AWTRIX 2.0

Nach einer Pause von mehr als einem halben Jahr begann die Entwicklung von AWTRIX 2.0. Der Grund für einen vollständigen Versionssprung ist relativ einfach: Der ESP8266 ist für solche Anwendungen sehr unflexibel. Dies ist zum Teil auf den relativ geringen Speicher und RAM zurückzuführen. Es war einfach nicht möglich, weitere Funktionen hinzuzufügen und gleichzeitig die Stabilität zu gewährleisten oder Features wie OTA zu erhalten.

AWTRIX 2.0 ist nun in 2 Teilen aufgebaut: Der ESP8266 als Matrix-Treiber (AWTRIXController) und ein Java-fähiger Host wie Windows, MacOS, RaspberryPi, etc. Der Host übernimmt die komplette Logik, während der ESP die Befehle übernimmt und stumpf auf der Matrix anzeigt.

Aufgrund der unerschöpflichen Ressourcen konnte ich AWTRIX 2.0 zu einem tollen User Erfahrung machen. Es beginnt bei der einfachen Einrichtung und Installation und endet bei der intuitiven Bedienung. AWTRIX 2.0 ist das Ergebnis 3 Monate harter Arbeit und sehr gutem Feedback aus der Community.

Funktionen von AWTRIX 2.0:

  • Plattformunabhängig
  • Steuerung über Webinterface
  • Apps können über den integrierten Appstore hinzugefügt werden.
  • Flexibles App-Management
  • Unterstützung für Community-Apps
  • API-Schnittstellen wie MQTT und REST

AWTRIX 2.0 ist noch nicht abgeschlossen, dennoch kann sich jeder an der Entwicklung beteiligen und jede Developerversion ausprobieren. Anbei einige Links um zu starten

Translate »